Audi BKK Online Magazin

gesundheit

Gewürzwunder.

Kurkuma?

In der indischen und chinesischen Heilkunst gilt Kurkuma seit über 5.000 Jahren als Wunderknolle. Unbestritten ist ihre positive Wirkung auf die Verdauung. Aber ist die Gewürzpflanze auch Zaubermittel gegen Arthrose, Diabetes, Alzheimer und Krebs?

Die Verbraucherzentrale warnt, dass wissenschaftliche Studien all das bisher nicht bestätigen. Hochdosiert in Nahrungsergänzungsmitteln könne Kurkuma sogar zu schweren allergischen Reaktionen führen. Besonders während einer Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte besser darauf verzichtet werden. Nutzen Sie die wohltuende Wirkung des Gewürzes also lieber nur in der Küche.

Appetit auf ein würziges Gericht bekommen?

Probieren sie doch mal diese leckeren und gesunden Rezepte aus.

Rezept

Gewürz-
Blumenkohl-Braten

Zutaten für 4 Personen:

2 Knoblauchzehen
1 großer Blumenkohl (1 kg)
2 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Kurkuma
1 TL gemahlener Koriander
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
2 Zweige Thymian
1 EL flüssige Butter (15 g)
2 EL Honig
¼ TL edelsüßes Paprikapulver
½ kleiner Granatapfel (125 g)
3 Stiele Koriander
180 g Auberginenpüree (Glas)
2 EL Zitronensaft
Meersalzflocken
60 ml kochendes Wasser

Zubereitungszeit:

15 Minuten

Zubereitung:

Knoblauch schälen und fein hacken. Blumenkohl putzen, waschen, abtropfen lassen und in einen ofenfesten Topf samt Deckel geben.

Öl mit Knoblauch sowie Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel verrühren. Blumenkohl damit bestreichen, salzen und pfeffern. Blumenkohl mit 60 ml kochendem Wasser übergießen und abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 1 Stunde garen.

Inzwischen Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Butter mit Honig, Paprikapulver sowie Thymian mischen. Nach 1 Stunde den Blumenkohl mit der Buttermischung bestreichen und weitere 40 Minuten ohne Deckel garen, bis er leicht gebräunt ist.

In der Zwischenzeit Granatapfelkerne auslösen. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen.

Blumenkohl aus dem Ofen nehmen. Auberginenpüree auf einen Teller geben, glatt streichen, Blumenkohl daraufsetzen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Granatapfelkernen, Korianderblättchen und Meersalzflocken bestreuen.

Bild und Rezept von eatsmarter.de

Rezept

Kurkuma-Curry-Brot mit schwarzem Sesam

Kurkuma-Curry-Brotscheibe mit Brotaufstrich.

Zutaten für ein Brot:

150 g Cashewkerne
1 TL Trockenhefe
400 g Weizenmehl Type 550
10 g Butter
3 TL Zucker
2 TL Salz
2 g Cumin/Kreuzkümmel
1 g Kurkuma
2 g Currypulver
1 EL schwarzer Sesam

Zubereitungszeit:

10 Minuten

Zubereitung:

Cashewkerne fein hacken. Mit Hefe, Mehl, Butter, Zucker, Salz, Cumin/Kreuzkümmel, Kurkuma und Currypulver in die Backform des Brotbackautomaten geben.

280 ml Wasser zugeben und Brot im Brotbackautomaten backen. 1 Stunde vor Ende der Backzeit das Brot einschneiden und mit Sesam bestreuen.

Bild und Rezept von eatsmarter.de

Weitere Themen:

Mann, der schläft und mit den Zähnen knirscht

Schatz, deine Zähne knirschen.

In Deutschlands Betten knirscht es! Warum das nicht nur für Ihre Zähne ungesund ist und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier.

Mehr

Obst

Dickmacher Fruchtzucker.

Drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst pro Tag sollten wir essen. Smoothies gelten als Alternative, um die empfohlene Menge zu sich zu nehmen. Nur: Die Rechnung geht nicht auf.

Mehr

tags

weitersagen